Thema: Rudolf Steiner

Aktuell|Bücher|Meinung|Zeitgeschehen

Mit seinem Buch versucht Peter Selg den Hintergründen auf die Spur zu kommen, die Steiner-KritikerInnen wie Jutta Ditfurth, Helmut Zander, Peter Bierl, André Sebastiani und andere dazu bewegen, einen Kampf gegen eine Weltanschauung zu führen, die so viele positive Ergebnisse im gesellschaftlichen Miteinander bewirkt hat, wie kaum ein anderes Denkmodell der Neuzeit.

Weiterlesen >

Anarchist – Individualist – Mystiker

Aktuell|Bücher|Kulturzeit

Im Jahre 2015 hatte Kai Skagen unter dem Titel morgen "Morgen ved midnatt" (Morgen bei Mitternacht) eine Steiner-Biographie in norwegischer Sprache veröffentlicht, die er "ein persönliches und existenzielles Projekt" nennt, weil es einerseits den wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht würde, die an eine Biografie gestellt werden, aber gleichzeitig auch ein Logbuch über Ab- und Umwege des Biografen "während der Verfolgung von Spuren in kartenlosem esoterischem Terrain ist.

Weiterlesen >

Besseres Verständnis …

Aktuell|Bücher

STUTTGART (NNA) – „Intellektuelle Biographien" ist der Titel von Band 3 der kritischen Rudolf Steiner Ausgabe von Christian Clement, der jetzt erschienen ist. Die drei darin enthaltenen Schriften zu Goethe, Nietzsche und Haeckel sind zwischen 1894 und 1900 entstanden, in Steiners noch wenig erforschter vortheosophischen Phase. Sein Weg in Richtung Anthroposophie lässt sich auch in diesen Schriften nachzeichnen, so der Herausgeber.

Weiterlesen >

Das neue Steiner-Archiv-Magazin

Aktuell|Bücher

von NNA-Korrespondent Wolfgang G. Vögele –
Die erfolgreiche Wirkungsgeschichte der Waldorfpägagogik wie auch die tragisch gescheiterte Dreigliederungsbewegung sind die Themen des neunten Dornacher Archivmagazins, welches das Rudolf Steiner Archiv Ende 2019 herausgebracht hat.

Weiterlesen >

Denke selbst!

Aktuell|Bücher|Zeitgeschehen

Die nunmehr seit 16 Jahren bestehenden "NachDenkSeiten" gehören mit ca. 100.000 Besuchern täglich zu den wohl profiliertesten alternativen Webseiten, die es derzeit in Deutschland gibt. "Erfinder" dieses Informationsportals ist Albrecht Müller, ehemaliger Planungschef im Bundeskanzleramt unter den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt. Von 1987 bis 1994 saß Müller für die SPD im Bundestages und ist seit 2003 als Autor und Mitherausgeber dieser NachDenkSeiten tätig.

Weiterlesen >

Das Schachbrett des Teufels

Bücher
Lesenswert. Ein Buch von David Talbot. Einblicke in die Welt der CIA, Alan Dulles und seinen sowie seines Bruders John Fosters Einfluss auf die amerikanische Politik.  mm/tdz. – Seit einigen Wochen liegt das im Westend-Verlag erschienene Buch des amerikanischen Autors und Journalisten David Talbot in deutscher Übersetzung vor und nach…
Weiterlesen >

Friedrich Benesch. Leben und Werk

Bücher

Der Historiker Johann Böhm, der die Geschichte der Siebenbürger Sachsen aufarbeitet, stößt auf Benesch und bringt so eine Lawine in Rollen, die nicht mehr aufzuhalten ist. Immer weitere Quellen werden offengelegt, Michael Eggert, ein Anthroposoph aus Düsseldorf, übernimmt die undankbare Aufgabe, mit seinen Hinweisen weitere Quellen sichtbar zu machen, die das Leben des Pfarrers Benesch in einem anderen Licht erscheinen lassen. Es ist ein grelles Licht, dass dieses Biographe plötzlich umgibt.

Weiterlesen >

Rudolf Steiner

Bücher

So würdigt das Buch von Miriam Gebhardt, nach Prof. Heiner Ullrich und Helmut Zander nun die dritte Biographie, die zum Jubiläumsjahr erscheint, Rudolf Steiner vor allem als Vordenker der Moderne, dessen Einfluss auf die Gegenwartskultur nicht hinwegdiskutiert werden kann. Hier setzt sie deutlich andere Schwerpunkte als die beiden anderen Biographen.

Weiterlesen >
Menü