Countdown für eine sinnvolle Aktion

Aktuell|Allgemein|Kulturzeit|Zeitgeschehen
Wer sich eingehend mit den Fragen der Digitalisierung im Bildungsbereich beschäftigt, wird dem Gedanken, dass Schulen und Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder bei der Wahl der Mittel zur Medienerziehung autonom bleiben und sich hierbei in erster Linie hierbei am Kindeswohl orientieren wollen, durchaus etwas abgewinnen können.
Weiterlesen >

Countdown für eine sinnvolle Aktion

Aktuell|Allgemein|Kulturzeit|Zeitgeschehen

Wer sich eingehend mit den Fragen der Digitalisierung im Bildungsbereich beschäftigt, wird dem Gedanken, dass Schulen und Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder bei der Wahl der Mittel zur Medienerziehung autonom bleiben und sich hierbei in erster Linie hierbei am Kindeswohl orientieren wollen, durchaus etwas abgewinnen können.

Weiterlesen >

Rudolf Steiner und die Fledermaus

Aktuell|Damals

von Wolfgang G. Voegele –
Die aus Mannheim stammende Eurythmistin Ilona Schubert, geb. Bögel (1900-1983) erzählt in ihren Memoiren mehrere Theater-Erlebnisse mit Rudolf Steiner. In Stuttgart besuchte er in Begleitung der ganzen Eurythmietruppe Wagners „Meistersinger", ein anderes Mal „Parsifal", wobei er – Ilona berichtet es ausführlich – jedesmal interessante Bemerkungen zu den jeweiligen Stücken machte. Während der großen Vortragstournee Steiners im Januar 1922 fand im Mannheimer Musensaal eine Eurythmie-Matinee statt.

Weiterlesen >

Biden, Beck und Baerbock

Aktuell|Meinung

von Max Michels von den Beatagenten –
Donald Trump hat es offensichtlich inzwischen zähneknirschend zugeben müssen: In den USA hat sein Herausforderer Joe Biden die Wahl zum Präsidenten gewonnen. Auf den ersten Blick: Dem Himmel sei Dank!
Nun ja, mir fällt trotzdem ein: Die Westen der Herren mögen die Farbe wechseln, weiß waren sie ohnehin nie, aber entscheidend ist, was drinsteckt.

Weiterlesen >

Julian Assange in Haft: "Sie töten ihn langsam."

Aktuell|Allgemein|Zeitgeschehen

von Ortwin Rosner –
Hans Rauscher, führender Kolumnist der österreichischen Tageszeitung "Der Standard" – er sei hier stellvertretend genannt für viele andere, die ähnlich denken – irrt leider, wenn er zwar einräumt, dass es bei dem Fall Julian Assange skandalöse Vorgänge gebe, gleichzeitig aber in dem Australier kein Symbol einer bedrohten Pressefreiheit sehen will. [1] Wer so spricht, dem ist die politische Tragweite der Ereignisse nicht bewusst.

Weiterlesen >

Thema: Nawalny

Aktuell|Allgemein|Meinung

von Kai Ehlers –
Hat Wladimir Putin den Befehl gegeben, den Oppositionellen Alexei Nawalny mit dem chemischen Kampfstoff Nowitschok zu töten? Diese Anklage erhebt Nawalny, wieder und wieder, seit er aus seinem Koma in der Berliner Charité erwacht ist. Er könne sich nichts anderes vorstellen, erklärte er. Nur Putin habe Zugriff auf das Gift, das gegen ihn eingesetzt worden sei.

Weiterlesen >

Thema: Rudolf Steiner

Aktuell|Bücher|Meinung|Zeitgeschehen

Mit seinem Buch versucht Peter Selg den Hintergründen auf die Spur zu kommen, die Steiner-KritikerInnen wie Jutta Ditfurth, Helmut Zander, Peter Bierl, André Sebastiani und andere dazu bewegen, einen Kampf gegen eine Weltanschauung zu führen, die so viele positive Ergebnisse im gesellschaftlichen Miteinander bewirkt hat, wie kaum ein anderes Denkmodell der Neuzeit.

Weiterlesen >

Corona und Antifaschismus

Aktuell|Meinung

Was heute in der Auseinandersetzung um Corona „Faschismus" oder „Antifaschismus" genannt wird, ist geradezu aberwitzig. Die Mitglieder der „Antifa" verstehen ihre Verteidigung des Staates als antifaschistischen Kampf. Nicht wenige „Querdenker" wiederum verstehen den Staat, allein wenn er bloß Regeln aufstellt, schon als faschistoid oder sogar faschistisch. Das eigentliche Problem der Verhältnismäßigkeit der staatlichen Maßnahmen gerät dabei vollkommen in den Hintergrund.

Weiterlesen >

Aus gegebenem Anlass

Aktuell|Meinung

Das Institut für soziale Gegenwartsfragen in Stuttgart hat es sich seit seiner Gründung 1991 zur Aufgabe gemacht, aktuelle soziale und gesellschaftliche Debatten zu untersuchen und die mit dem Begriff der "Dreigliederung des sozialen Organismus" verbundenen Erneuerungsimpulse fortzuschreiben. Die Ergebnisse wurden und werden der interessierten Öffentlichkeit immer frei zur Verfügung gestellt. Das Institut erhält in letzter Zeit vermehrt Anfragen, in der sogenannten "Corona-Protestbewegung" beratend aktiv zu werden.

Weiterlesen >

Rudolf Steiner ein Technikfeind?

Aktuell|Damals

Wolfgang G.Voegele –
Nachdem ich mich in der Vergangenheit bereits der Legende vom Impfgegner Steiner gewidmet habe, ("Rudolf Steiner ein Impfgegner?" in TdZ aktuell, vom 6. Mai 2020), weise ich hier eine weitere Legende zurück, nämlich die von Steiners Technikfeindlichkeit. Diese wird zumeist von Kritikern verbreitet, die sich zum Agnostizismus bekennen. In ihrem Rundumschlag gegen alles Irrationale haben sie sich besonders Steiner als Feindbild erkoren. Dieser habe angeblich in Elektrizität und Maschinen menschenfeindliche Dämonen gesehen und davor gewarnt, elektrisches Licht, Telefon, Grammophone oder Strassenbahnen zu benutzen.

Weiterlesen >

Tipp: Genau hinsehen!

Aktuell|Meinung|Zeitgeschehen

von Kai Ehlers –
Ein bemerkenswertes Gespräch konnte man in der Samstagsausgabe der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom 29.08.20201 lesen. Die von dem oppositionellen Frauentrio nach den Zusammenstößen mit der belorussischen Staatsmacht im Lande verbliebene Marija Kolesnikowa, faktische Sprecherin des Koordinationsrates der Opposition in Belarus gab Interventionen von Seiten der EU eine deutliche Absage.

Weiterlesen >

Vorfahrt für die Energiewende!

Aktuell|Zeitgeschehen

Von Dr. Alex Rosen –
Es ist ein Kennzeichen guter Wissenschaft, unter dem Eindruck neuer Erkenntnisse Entscheidungen der Vergangenheit auf den Prüfstand zu stellen. Es gibt jedoch Diskurse, die so umfassend abgeschlossen wurden, dass man sie nicht alle paar Jahre wieder führen muss.

Weiterlesen >
Menü