Themen der Zeit
 Suche  | Links  | Kontakt  | Impressum 
 
 
 
 
 

 


 


Soziales Dorf im Mühlenkreis

08.09.2011

Erstes Bundestreffen für ein „Soziales Dorf" vom 9. bis 11. September in Minden.

Mitglieder der Initiative "Soziales Dorf im Mühlenkreis" kommen an diesem Wochenende in Minden zu ihrem ersten Bundesteffen zusammen. Für die Projektidee, die seit Anfang 2010 im Internet immer mehr Interesse geweckt hat, sollen ein festes Leitbild verabschiedet und mögliche Formen der Umsetzung konkretisiert werden.

Bei dieser Idee handelt es sich um ein Lebensraumprojekt für sozial benachteiligte Menschen, Langzeitarbeitslose, Menschen in Armut oder mit chronischer Erkrankung nach dem Vorbild von Ökodörfern. Dabei stehen soziale Aspekte im Vordergrund, die ein gemeinsames Leben und Arbeiten ermöglichen.

Von Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. September, beraten die Mitglieder im Eine-Welt-Dorf, einem Unesco-Projekt in der Mindener Altstadt, weitere Schritte zur inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung der vorliegenden Ansätze sowie neue Finanzierungswege. Daneben wählt die Initiative Sprecher und erkundet das Umfeld im ländlich geprägten nördlichen Kreis Minden-Lübbecke und dem angrenzenden Niedersachsen auf potenzielle Standorte hin.

Durch das "Soziale Dorf" mit bis zu 150 Bewohnern sollen nach den Plänen der Initiatoren auch 60 Arbeitsplätze neu entstehen und die medizinische Grundversorgung im von Ärztemangel bedrohten ländlichen Raum gesichert werden. Ein besonderer Stellenwert wird beim ersten Bundestreffen dem Zusammenhang von Gesundheit und Sport eingeräumt.

Quelle: Pressemeldung www.soziales-dorf.eu

 

 

 

 

 

reklame

da_podcast